Willkommen im HöhlenErlebnisZentrum!

Iberger Tropfsteinhöhle - Spektakuläre Funde aus der Lichtensteinhöhle werden im HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle bei Bad Grund gezeigt. Mit diesen Funden und der Schauhöhle gehört es zu den kulturtouristischen Highlights im Harz.

Touristik HarzFaszination Unterwelt...
Die Iberger Tropfsteinhöhle zählt zu den kleineren Schauhöhlen, ist aber durch ihre äußerst seltene Entstehungsart und Verknüpfung zum Bergbau berühmt. Für Kinder erschließt sie sich mit ihren versteinerten Meerestieren, mächtigen Bodentropfsteinen und hohen Wandsintern als Reich des Zwergenkönigs Hübich.

Ein Korallenriff in der Südsee
Der Iberg war vor einst ein sonnenverwöhntes Korallenriff in der Südsee. Was es auf seiner Reise gen Norden alles erlebt hat, wird untertage im „Museum im Berg“ vorgestellt: die Entwicklung der Pflanzen und Tiere, Dinosaurier, Überflutungen, die Auffaltung der Berge, die Entstehung der Mineralien und Höhlen im Berg.

Höhlenarchäologie von Weltrang
Weltweites Aufsehen genießen die Toten aus der Lichtensteinhöhle. Das „Museum am Berg“ macht die Forschungen zugänglich: Wie im Krimi wurde antike DNA erstmals weltweit ermittelt und ein großer Familienclan nachgewiesen, der in der Höhle begraben war. Gezeigt werden das Leben vor fast 3000 Jahren und das Sterben der bronzezeitlichen Großfamilie – und deren heute lebenden wahrscheinlichen Nachfahren!

Ausländische Gäste
Das HöhlenErlebnisZentrum zieht seit seiner Eröffnung 2008 vermehrt Publikum aus dem Ausland an. Gruppen können zwar derzeit englische, dänische und spanische Höhlenführungen buchen, doch Einzelreisende erhielten bisher nur Grundinformationen zu den Ausstellungen und zur Höhle in Form von „handouts“, nicht aber dasselbe vertiefende Angebot wie deutschsprachige Besucher. Ab jetzt erhalten ausländische Gäste, die Englisch verstehen, Informationen in attraktiverer und reichhaltigerer Weise als bisher: An 17 Hörstationen werden sie mit Wissen und Gedanken über die Toten aus der Lichtensteinhöhle, über die Exponate und neuesten Forschungsergebnisse versehen. An drei untertägigen Stationen erfahren sie zudem die geologischen Aspekte des Ibergs und der Höhlenentstehung, die in Europa einzigartig ist. Zur Orientierung gibt es einen Plan mit der genauen Lage und den Themen der Stationen. Wer keine Zeit oder kein Interesse an bestimmten Aspekten mitgebracht hat, kann sich so seine bevorzugten Themen aussuchen, aber auch den Stecker ziehen, wenn er die vorangestellte Grundinformation gehört hat.

Ganzjährig geöffnet: Juli, August, Oktober, feiertags und alle niedersächsischen Schulferien Mo-So 10-17 Uhr, übrige Zeit Di-So 10-17 Uhr, November teilweise nur am Wochenende, 24.12. geschlossen.
Fotos: Günter Jentsch - Bildrechte: HEZ

Viel Spass im HöhlenErlebnisZentrum!!!

icon-adjustHier kauf ich ein !

Ladengeschäft & Online Shop

icon-adjustHier kehr ich ein !

Restaurants - Hotels - Regionale Produkte

So Harz Online!

Wellness im Harz

Wir wollen alle länger leben und Schönheit spielt dabei eine wichtige Rolle!
Wer an Wellness denkt, denkt meistens an Entspannung, Massagen, Verwöhnurlaub, Saunalandschaft und an hübsche Frauen und Männer in weißen Bademänteln am...

...mehr Info!

Fasten im Harz

Millionen Menschen in Deutschland fasten regelmaeßig, und die meisten von ihnen sind Frauen.
Ein- bis zweimal im Jahr verzichten sie für eine Woche auf feste Nahrung, nehmen nur Wasser, Tee, Fruchtsaft zu sich.
...mehr Info!

Harzer Produkte

Die Vielfalt der Harzer Landschaft spiegelt sich in einer Vielzahl regionaler Spezialitäten und Vermarktungsinitiativen wider.
Käse, Fleisch und Gemüse direkt vom Erzeuger?

...mehr Info!

Heiraten im Harz

“Sie suchen den vollkommenen Ort für Ihre Hochzeit? Sie möchten diese Tage und das Event auf besondere Weise genießen, einmal Prinzessin oder Burgherr sein? Die Harzregion lässt mit ihren unendlichen Möglichkeiten all Ihre Träume...
...mehr Info!