Papaya - Süß und gesund!

Papaya Superfood Hessen

Die Papaya, der "Baum der Gesundheit".

Die Papaya ist im tropischen Mittelamerika und Südmexiko zu Hause. Die Ureinwohner Mittelamerikas und Brasiliens pflanzten die Pflanze bereits vor Kolumbus an. Seefahrer entdeckten den Melonenbaum in Panama und nahmen ihn mit auf die Westindischen Inseln. Mitte des 16. Jahrhunderts gelang die Papaya nach Manila, Ende des 18. Jahrhunderts nach Asien. Ihr Name geht wahrscheinlich auf das Wort ababai zurück, was bei den karibischen Ureinwohnern so viel wie „Baum der Gesundheit“ hieß.

Die tropische Frucht Papaya ist ein echtes Allround-Talent: Zum einen schmeckt Papaya nicht nur zu süßen und herzhaften Speisen, sondern auch in Getränken oder als Konfitüre.

Die Frucht der Gesundheit

Eine halbe Papaya verfügt über 150% des täglichen Bedarf an Vitamin C (höher als auch Orangen, Zitronen und Grapefruit). Die orange Farbe warnt uns, dass sie reich an Beta-Carotin ist. Die Papaya ist reich an Nährstoffen, einschließlich der B-Komplex, Kalium, Magnesium-, Faser-, Folsäure und kleine Mengen von Kalzium und Eisen.

Der Saft der unreifen Papaya (Grüne) hat eine viel aktivere Wirkung als die reife Papaya . Dieser Saft hilft zur Reparatur bei Magengeschwüre und Gastritis. Darüber hinaus ist der Saft ist sehr gut zur Bekämpfung von Verstopfung und Entzündungen, die durch Magen-und Verdauungsstörungen sind, in relativ kurzer Zeit.

Die Papaya ist ein guter Freund von unserer Haut, hilft bei der Sauberkeit in den Poren und das Frucht Fleisch oder Saft als Cataplasma kann Flecken von der Haut und Ekzeme entfernen.

In den Oliven enthaltenen Vitamine A, E, B1 und B2 positiv auf den gesamten Organismus wirken. Diese wichtigen Vitamine, die nicht alle selbst vom Körper hergestellt werden können, sorgen ebenfalls dafür, dass die Olive, grüne wie schwarze, gesund sind. Ebenfalls erwähnt werden sollten die Inhaltsstoffe Glykosid und Oleosid, denn sie schützen sowohl die Leber wie auch die Galle. Durch die Steigerung des Gallenflusses soll sogar die Verdauung gefördert werden. Bei Gallenkoliken kann Olivenöl sogar für die Erste-Hilfe eingesetzt werden.

Ayurveda Öle und ihre Eigenschaften.

Die alten Weisen des Ayurveda haben schon sehr früh erkannt, dass die menschliche Haut in der Lage ist, Substanzen aufzunehmen und zu verarbeiten. Grund hierfür ist das Brajaka-Pitta, das Verdauungsfeuer der Haut. Es ist einerseits für die Wärmeregulierung des Körpers durch Schwitzen verantwortlich, andererseits für die Absorptionsfähigkeit der Haut, Stoffe und Substanzen aufzunehmen und in den Körper zu leiten.

SMOOTHIEs & SUPERFOODs unterstützen deinen Körper.

Das sind Gaumenschmeichler: mit natürlicher Spitzennahrung, mit dem Besten an Nahrung, was die Natur zu bieten hat.

Exoten wie Açai, Goji und Chia - sogenanntes Superfood - tauchen als Zutat immer häufiger in Lebensmitteln auf.

Gesund Leben | Gesund Ernähren | Gesund Bewegen!

Superfood Harz

Jede Kultur hat eine Pflanze...

In den USA sind die Superfoods bereits in aller Munde. In Deutschland erleben sie gerade den Durchbruch und erhalten Einzug in unsere Bioläden und im Internet.

...mehr Informationen!

Superfood Harz

Heilkraft der Beeren und Foods...

Die vielfältigen Heilkräfte von Beeren werden seit Jahrhunderten genutzt. Beeren sind nicht nur ein uraltes Nahrungsmittel, sie leisten auch bei Krankheiten wertvolle Dienste.

...mehr Informationen!

Superfood Harz

Die ayurvedische Lebensmittellehre!

Im Ayurveda gibt es keine pauschalen Ernährungsvorschriften. Welche der sechs ayurvedischen Geschmacksrichtungen Sie bevorzugen sollten...

...mehr Informationen!